Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Kristian und Lothar – Reparieren statt wegwerfen

Kristian und Lothar sind mal wieder richtig zufrieden: Lampe, Mixer, Staubsauger, Grill, Wecker, Bilderrahmen und Fön – das alles wurde an nur einem Nachmittag im Repair-Café der Ermekeilinitiative vor dem Wegwerfen gerettet.

Repair-Café der Ermekeilinitiative

Seit mehreren Jahren ist die Initiative auf dem Gelände der ehemaligen Ermekeilkaserne aktiv – ein Zwischennutzungsvertrag macht es möglich. Das Repair-Café ist eines von zahlreichen Projekten, die die Initiative angestoßen hat.

Neben Elektrogeräten bringen Hilfesuchende an jedem dritten Samstag im Monat auch defekte Kleidungsstücke oder Fahrräder. Mit Unterstützung von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der Initiative werden diese repariert. „Es macht Freude, am Ende des Nachmittags auf unsere große Schiefertafel zu schauen und nachzulesen, was wieder alles repariert wurde“, erzählt Lothar. 

Für Kristian ist außerdem motivierend, dass die Ermekeilkaserne durch ihr Angebot ein Ort der Begegnung geworden ist: Während der Repair-Nachmittage kommen Menschen ins Gespräch, sie fachsimpeln über Technik oder plaudern an den Hochbeeten auf dem Außengelände. So kommen Klimaschutz, Ressourcenschonung und soziales Miteinander zusammen.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Kolja Matzke/Bundesstadt Bonn
  • Kolja Matzke/Bundesstadt Bonn
  • Svenja Bock/KlimaExpo NRW
  • Foto: Grisha Bruev / Grigory Bruev/Fotolia.com
  • bonnorange
  • Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...