Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Fair Trade Town.

Seit 2010 ist Bonn Fair Trade Town. Damit ist die Bundesstadt eine von weltweit etwa 2.000 Städten, die für ihr besonderes Engagement für den Fairen Handel ausgezeichnet wurden.

Bonner Logo „Fair Trade Town“

Allen Fair Trade Towns ist gemeinsam, dass eine nach Stadtgröße bestimmte Anzahl an Geschäften, Restaurants, Cafés, Schulen, Vereinen und Kirchen fair gehandelte Produkte anbietet. Darüber hinaus muss bei den Sitzungen der Ausschüsse, des Rates sowie im Bürgermeisterbüro Kaffee und ein weiteres Produkt aus dem Fairen Handel verwendet werden.

Das Engagement der Stadt und der beteiligten zivilgesellschaftlichen Akteure ist vielfältig. So gibt es auf dem Bonner Münsterplatz beispielsweise seit einigen Jahren die „Rundum Fair“, ein faires Frühstück kombiniert mit einer fairen Modenschau. Außerdem die „Filmfair“, eine Filmreihe mit zahlreichen Vorführungen zum Thema fairer Handel, sowie Ausstellungen, Vorträge und viele weitere Veranstaltungen, die vorwiegend während der bundesweiten „Fairen Woche“ stattfinden. Die Stadt Bonn informiert darüber jährlich in einem Programmheft.

Sie wollen mehr erfahren über die Fair Trade Town Bonn? Wenden Sie sich an das Agenda-Büro der Stadt Bonn:

Frau Britta Amorin

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Fair Trade Towns/Bundesstadt Bonn
  • Magdalena Stengel

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...