Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Erneuerbare Energien

Eine Möglichkeit ist die Stromproduktion mit einer Photovoltaikanlage.

Sonne, Wind und Wasser liefern Energie, die nahezu unerschöpflich ist. Außerdem gehören zu den erneuerbaren Energielieferanten auch Biogas oder schnell nachwachsende Rohstoffe wie Holz. Dadurch unterscheiden sie sich von Uran, Kohle oder Erdgas, die als fossile Energieträger nur in begrenztem Umfang verfügbar sind. Die Energiegewinnung aus erneuerbaren Energien ist klimafreundlicher, weil sie deutlich weniger Kohlendioxid (CO2) erzeugt.

In Bonn sind  insbesondere Sonnenenergie und Geothermie relevant. Wind- und Wasserkraft spielen aufgrund der naturräumlichen Gegebenheiten und der Flächenverfügbarkeit keine wesentliche Rolle.

Herr Wolfgang Faßbender
Frau Nicole Funk

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • U. J. Alexander/stock.adobe.com

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...