Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Zentralverwaltung der Seniorenzentren.

Das Haus der Bonner Altenhilfe in Duisdorf.

Die Seniorenzentren der Bundesstadt Bonn sind eine eigenbetriebsähnliche Einrichtung gemäß §107 Abs. 2 Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen (GO NRW) in Verbindung mit §114 GO NRW und werden nach den Vorschriften der Eigenbetriebsverordnung (EigVO) und der Betriebssatzung geführt.

Die Ausführungen zum Datenschutz auf der Internetseite der Stadt Bonn kommen für die Seniorenzentren vollumfänglich zur Anwendung.

Die Zentralverwaltung befindet sich in Duisdorf im Haus der Bonner Altenhilfe. Die Pflege und Begleitung von Menschen durch die Kommune hat in Bonn eine lange Tradition.

Zentralverwaltung der Seniorenzentren
im Haus der Bonner Altenhilfe

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit:

Herr Michael Schröder

Marc Biedinger in den Vorstand zweier Verbände gewählt

Marc Biedinger

Auf den Jahreshauptversammlungen des BKSB – Bundesverband der kommunalen Senioren und Behinderteneinrichtungen - und des VKSB - Verband der kommunalen Senioren- und Behinderteneinrichtungen NRW – wurden am 6. November 2018 in Köln die Vorstände neu gewählt. Diesen Gremien gehört nun auch der Betriebsleiter der Seniorenzentren, Marc Biedinger, an, der die Seniorenzentren der Stadt Bonn in beiden Vorständen künftig als Finanzreferent vertritt. Der Bundesverband der kommunalen Senioren- und Behinderteneinrichtungen mit seiner Dachmarke „Die Kommunalen“ ist Mitglied im Bündnis für Altenpflege und vertritt die Interessen von 80 Kommunen mit rund 240 Pflegeeinrichtungen in Deutschland.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bundesstadt Bonn
  • Barbara Frommann

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...