Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Medienpädagogik

PC, Smartphone oder Spielekonsole: Medien gehören heute ganz selbstverständlich zum Alltag von Kindern und Jugendlichen. Diese neuen medialen Lebenswelten bieten einerseits unendlich viele Möglichkeiten der Information, Kommunikation und Unterhaltung, bergen aber gerade für Heranwachsende auch ernstzunehmende Risiken.

Wichtig ist, die Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen zu fördern.

Cyber-Mobbing, Datenmissbrauch oder Urheberrechtsverletzungen sind nur einige davon. Junge Menschen schützen sich am besten vor diesen Gefahren, wenn sie Medienangebote bewerten und kritisch hinterfragen können.

Mit der Fachstelle Medienpädagogik hat der Jugendschutz in Bonn einen Schwerpunkt auf die Medienkompetenzförderung von Kindern und Jugendlichen gelegt. Ob in offenen Kinder- und Jugendeinrichtungen, Ganztagesangeboten, Schulen oder Kindertageseinrichtungen: Wir unterstützen und initiieren Medienprojekte in Bonn und informieren Multiplikator*innen, pädagogische Fachkräfte, Lehrerkräfte, Erzieher*innen und Eltern über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Medienpädagogik und Jugendmedienschutz.

Kontakt Fachstelle Medienpädagogik

Frau Suriama Velasco Guisbert

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • MEV-Verlag