Inhalt anspringen

Beratung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Die Psychologische Erziehungs- und Familienberatungsstelle nimmt sich Zeit für dich und deine Probleme. Gemeinsam suchen wir nach einer für dich passenden Lösung.

  • Wir beraten Kinder, Jugendliche und junge Menschen bis zum 22. Geburtstag.
  • Die Beratung unterliegt der Schweigepflicht, niemand erfährt also worüber wir gesprochen haben.
  • Du hast das Recht, auch dann zu uns zu kommen, wenn deine Eltern nichts davon wissen.
  • Du entscheidest, wie oft du zu uns kommen möchtest, die Beratung ist freiwillig.
  • Die Beratung ist kostenfrei, du musst nichts bezahlen.

Im ersten Gespräch lernen wir uns kennen und nehmen uns Zeit für dich und dein Problem. Gemeinsam suchen wir nach einer für dich passenden Lösung. Sollte es dafür hilfreich sein, deine Familie, Lehrer oder andere Personen einzuladen, können wir dies tun. Jedoch nur, wenn du es willst.

Melde dich bei uns telefonisch, per Mail oder persönlich im Sekretariat.
Wir suchen nach einem für dich passenden Termin in den nächsten Tagen. In dringenden Situationen ist es möglich, schnell einen Termin zu bekommen.

Du kannst alleine kommen oder jemanden mitbringen, dem du vertraust. 

Mit solchen Themen kommen Jugendliche häufig zu uns – Du kannst aber natürlich auch ganz andere Fragen mitbringen:

  • Streit mit Eltern oder anderen Familienmitgliedern
  • Schulprobleme
  • Schwierigkeiten mit Freunden oder Gleichaltrigen
  • Liebeskummer
  • Einsamkeit, Ängste, Ritzen
  • Krankheit oder Tod von wichtigen Menschen
  • Sexuelle Belästigungen oder körperliche Gewalt gegen dich
  • Mobbing
  • Alle belastenden Lebenssituationen

Sorgentelefone

Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche: 0800 1110333

Kinder- und Jugendtelefon - Die Nummer gegen Kummer - Europaweit:
116111

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...