Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Gedenkbuch verfolgter Stadt- und Gemeindeverordneter.

Das Gedenkbuch wird vor dem Ratssaal ausgestellt.

Das Stadtarchiv hat ein Gedenkbuch mit Namen der Kommunalpolitikerinnen und Politiker zusammengestellt, die im Gebiet des heutigen Bonn politisch aktiv waren und in den Jahren 1933 bis 1945 Opfer von Verfolgung wurden. Es wird nach und nach, je nach Forschungsstand, mit Lebensbeschreibungen weiterer Kommunalpolitiker ergänzt, und enthält bisher 14 Lebensbeschreibungen früherer Stadt- und Gemeindeverordneter.

Das Gedenkbuch befindet sich in einer Vitrine vor dem Ratssaal im Stadthaus; Zweitausfertigungen gibt es in den vier Bezirksverwaltungsstellen, in der Zentrale der Stadtbibliothek, im Stadtarchiv und in der Gedenkstätte für die Bonner Opfer des Nationalsozialismus - Verein An der Synagoge e. V.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann Presseamt Stadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Collage Stadtmuseum Bonn
  • Stadtarchiv und Stadthistorische Bibliothek

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...