Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Beratungsstelle für schulpflichtige Kinder und Jugendliche ohne ausreichende Deutschkenntnisse beim Schulamt für die Stadt Bonn

Themen: Beratungsangebote, Nachträglicher Schulabschluss
Schlagworte: Schulabschluss

Angebot

Vermittlung von schulpflichtigen Kindern und Jugendlichen, die ohne oder nur mit sehr geringen Deutschkenntnissen nach Bonn kommen, in Vorbereitungsklassen, bzw. Internationale Förderklassen zur Erstförderung Deutsch.

Beratung zur Integration in das Bonner Schulsystem


Benötigte Dokumente für die Schulplatzsuche:

Ausweisdokumente, Meldebescheinigung Bonn, wenn möglich Zeugnisse.
Die betroffenen Kinder/ Jugendlichen müssen bei der Beratung anwesend sein.

Die Beratung ist auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch möglich.


Offene Sprechstunde: mittwochs und donnerstags von 10-13 Uhr

Während der Schulferien gelten die Öffnungszeiten nicht; die Feriensprechzeiten werden durch Aushang, Mail und den Anrufbeantworter bekannt gegeben.

 

zusätzliche Informationen

Vermittlung / Zuweisung durch: Schulen, Bildungsberatungsstelle im Schulamt der Stadt Bonn, Selbstmeldung / ohne Vermittlung, Mund-zu-Mund-Propaganda, Ausländerbehörde, Zentralstelle Aussiedler
Kosten / Teilnahmegebühr: keine

Jennifer Martin
Ansprechpartner/in
Christine van der Donk
Ansprechpartner/in
Schulamt für die Stadt Bonn
Träger

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...