Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Arbeitsgelegenheiten - Verein für Gefährdetenhilfe

Themen: Berufsorientierung, Ausbildungsangebote, Arbeitsprojekte
Schlagworte: Überbrückung, Ausbildung, Berufserfahrung

Angebot

Arbeitsgelegenheiten nach § 16d SGB II

Ziel des Angebots

Qualifizierung, Stabilisierung und Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

Inhalte

  • Vermittlung beruflicher Kenntnisse
  • Training sozialer Kompetenzen
  • Bei Bedarf: berufsbezogene Sprachförderung

Abschluss

Qualifizierte Arbeitsbescheinigung

Arbeitsbereiche

Arbeitsbereich Rund ums Haus: Bauabteilung, Brennholz, Maler
Arbeitsbereich Dienstleistungen: Second-Hand-Kaufhaus, Umzugsdienst, Möbelhalle
Arbeitsbereich Fahrzeuge: Kfz-Verwertung, Kfz-Werkstatt   
Arbeitsbereich Textilgestaltung: Textilwerkstatt         
Arbeitsbereich: Upcycling Werkstatt

        

zusätzliche Informationen

Anzahl der Plätze: 113
Vergütung / Zuwendung: Mehraufwandsentschädigung, Fahrtkostenerstattung
Vermittlung / Zuweisung durch: Jobcenter Bonn
Kosten / Teilnahmegebühr: keine

Betina Fredebeul
Ansprechpartner/in
VFG (Verein für Gefährdetenhilfe) gemeinnützige Betriebs-GmbH
Träger

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...