Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Barrierefreier Zugang zur Verwaltung

Die Verwaltung bemüht sich, die Barrierefreiheit der Verwaltungsgebäude stetig zu verbessern. Im Stadthaus etwa verfügen die Aufzüge über Bedienelemente in Blindenschrift und eine Sprachausgabe, ein taktiles Leitsystem am Boden weist zudem spürbar den Weg.

Stadthaus

Das Stadthaus verfügt über:

  • barrierefreie Zugänge über die Stadtbahnhaltestelle der Linie 66
  • einen behindertengerechten Zugang über die Rampe aus Richtung Weiherstraße/Maxstraße
  • mehrere behindertengerechte Aufzüge an den Eingängen Thomas-Mann-Straße/Budapester Straße (Loggia), Weiherstraße und Franzstraße
  • im Haus sind die Aufzüge mit Blindenschrift und Sprachausgabe ausgestattet; ein Kamerasystem in den Kabinen ermöglicht im Notfall den Kontakt mit gehörlosen Personen
  • das Gebäude verfügt über ausgewiesene Schwerbehindertenparkplätze
  • barrierefreie Toilette im Eingangsbereich
  • an den Zugängen und im Erdgeschoss erleichtert ein taktiles Bodenleitsystem blinden und sehbehinderten Menschen die Orientierung

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...