Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Haushalt

Entwurf des Doppelhaushalts 2021/2022 ohne Steuererhöhungen

In der Sitzung des Stadtrats am 10. Dezember 2020 hat Stadtkämmerin Margarete Heidler den Haushaltsplanentwurf für die Jahre 2021/2022 eingebracht. Darüber hinaus wurde die mittelfristige Ergebnis- und Finanzplanung 2020 bis 2025 und die 3. Fortschreibung des Haushaltssicherungskonzeptes 2021 bis 2024 vorgelegt. Erhöhungen bei Grund- und Gewerbesteuerhebesätzen können vermieden werden. In den kommenden Wochen folgt die Beratung in den politischen Gremien.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • www.pexels.com

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...