Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Barrierefreier Ausbau „Doktor-Weis-Platz“ und „Obere Wilhelmstraße“ geplant

Die Bus- und Bahnhaltestellen „Doktor-Weis-Platz” in der Friedrich-Breuer-Straße und „Obere Wilhelmstraße” sollen barrierefrei ausgebaut werden. Dem hat der Rat in seiner Sitzung am Donnerstag, 9. Dezember 2021, zugestimmt.

Im nächsten Schritt wird die Verwaltung die bisherigen Ausbaupläne für die genannten Haltestellen weiterentwickeln. Danach ist voraussichtlich mit einem Planfeststellungsverfahren zu rechnen. Die Ausbauarbeiten können starten, wenn Baurecht besteht.

Aktuell ist geplant, die Haltestelle „Doktor-Weis-Platz“ stadteinwärts um einige Meter zu versetzen. An der Haltestelle „Obere Wilhelmstraße“ wird die Lage der beiden neuen Haltepositionen etwa 20 Meter weiter auseinandergezogen, da sonst keine ausreichende Fahrbahnbreite gegeben ist. Um die vorgeschriebene Länge der stadteinwärtigen Haltestelle von 30 Metern Bahnsteigkante zu erreichen, soll die Fläche im Übergang zum derzeitigen Gehweg in eine 1,5 Meter breite Rampe und einen schmaleren Haltestellenbereich unterteilt werden.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise