Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Fassadenwettbewerb

Bonn ist reich an prächtigen Hausfassaden: Die Bonner Südstadt etwa ist eine seltene architektonische Kostbarkeit. In wenigen anderen deutschen Städten ist ein gründerzeitliches Wohnquartier dieser Größe erhalten. Auch im Bad Godesberger Villenviertel lassen sich üppig verzierte Häuserfronten bewundern.

Arndtstraße 24 - 1. Preis im Wettbewerb 2019
Bennauer Straße 48 - 1. Preis im Wettbewerb 2019
Breitestraße 45 - 1. Preis im Wettbewerb 2019
Herwarthstraße 17 - 1. Preis im Wettbewerb 2019
Rüngsdorfer Straße 26/26a - 1. Preis im Wettbewerb 2019
Wilhelm Levison Straße 31 - 1. Preis im Wettbewerb 2019
Heinrich-von-Kleist-Straße 21 - Belobigung im Wettbewerb 2019
Luisenstraße 138 - Belobigung im Wettbewerb 2019
Weberstraße 98 - Belobigung im Wettbewerb 2019

Bewerbungs-Endspurt für den 45. Fassadenwettbewerb läuft

An zahlreichen Stellen in Bonn, besonders in der Südstadt und in Bad Godesberg, können prächtige und aufwändig renovierte Fassaden bewundert werden. Die Stadt Bonn, die Sparkasse KölnBonn sowie der Verein Haus und Grund Bonn/Rhein-Sieg würdigen das Engagement der Bürgerinnen und Bürger, die ihr historisches Eigentum durch umfassende Sanierungen erhalten, durch Auslobung des Fassadenwettbewerbs.

Der Fassadenwettbewerb, früher jährlich angeboten, findet nun alle zwei Jahre statt. Die 45. Runde ist gerade abgeschlossen. Wer seine Immobilie im Zeitraum vom 1. Oktober 2019 bis 30. September 2021 renoviert hatte, konnte teilnehmen. 

Bewerbungsschluss war der 30. September 2021.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...