Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Yalova (Türkei)

Städtefreundschaft seit 1969

Die Stadt Yalova liegt am südöstlichen Teil des Marmara-Meeres, nur 24 Seemeilen von Istanbul entfernt und hat rund 251.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Die Stadt ist ein beliebter Ferienort.

Die bekannten Thermalquellen befinden sich etwa 12 Kilometer südwestlich in den Bergen oberhalb Yalovas. Die Thermalbäder von Yalova, deren ursprünglicher Name Pitia war, entstanden durch ein Erdbeben im Jahre 2000 vor Christi.

Diese Bäder, die die griechische, römische und byzantinische Zeit überdauert haben, wurden schon von Konstantin dem Großen, Kaiser Justinus, der Kaiserin Theodora und anderen wegen deren Heilwirkung aufgesucht.

Auf Befehl von Atatürk wurden diese historischen Bäder renoviert und sind heute auf dem neuesten Stand der Technik. Die Kureinrichtungen gehören inzwischen zu den meist geschätzten in Vorderasien.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Yalova
  • Stadt Yalova / Bengisu Gizem Metin
  • Stadt Yalova

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...