Inhalt anspringen

Kreuzkirche.

Die Kreuzkirche am Kaiserplatz ist die größte evangelische Kirche am Mittelrhein und mit 1.200 Plätzen auch die größte Kirche in Bonn. Sie wurde 1871 eingeweiht als Stadt- und Gemeindekirche für die ständig wachsende Zahl protestantischer Bürgerinnen und Bürger. Heute ist rund jeder vierte Bonner evangelisch.

Die Kirche, die auch dienstags bis samstags (9-17 Uhr) zu Besuch und Gebet geöffnet ist, besitzt außergewöhnlich für eine evangelische Kirche eine Krypta, in der jeden Samstag Gottesdienst gefeiert wird (18 Uhr). In den Luftschutzräumen unter der Kirche fanden hunderte Bonner in den Bombennächten 1944/45 Schutz. Diese Räume werden alle zwei Jahre zur Bonner Kirchennacht geöffnet. Die Kreuzkirche ist bis heute ein Ort herausragender Kirchenmusik und besonders festlicher Gottesdienste in der Bundesstadt Bonn.

Direkt vor der Kreuzkirche befindet sich seit 2014 der Kirchenpavillon, der Neubau des ältesten offenen Kirchencafés in Deutschland, Zentrum der Stadtkirchenarbeit des Evangelischen Kirchenkreises Bonn.

Kreuzkirche

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Volker Lannert/Evangelischer Kirchenkreis Bonn
  • Barbara Frommann/Evangelischer Kirchenkreis Bonn
  • Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn
  • Strassen.NRW

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...