Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Kortrijk (Belgien)

Schon seit über 50 Jahren besteht ein reger freundschaftlicher Austausch zwischen Kortrijk und Bad Godesberg.

Städtepartnerschaft seit 1964

Kortrijk liegt in Flandern, 60 Kilometer südlich von Brüssel und 6 Kilometer von der französischen Grenze entfernt, am Fluss Leie und hat rund 76.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Die Amtssprache ist niederländisch. Der Bürgermeister ist seit 2013 Vincent von Quickenborne.

Die Stadt hat eine bewegte Geschichte und ist in Belgien als die Stadt der „Goldenen Sporen“ bekannt, benannt nach der erfolgreichen Schlacht gegen die Franzosen im Jahre 1302. Die Schlacht der Goldenen Sporen war der Beginn des flämischen Befreiungskampfes und wird noch heute entsprechend gewürdigt.

Kortrijk ist eine Stadt mit vielen kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten. So gibt es etwa 200 denkmalgeschützte Gebäude und Denkmäler, von denen zwei sogar als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt sind: der mittelalterliche Belfort und der Beginenhof aus dem 17. Jahrhundert mit der Sint-Mattheus-Kapelle von 1464. Darüber hinaus gibt es noch rund hundert wertvolle Fassaden. Zum Kulturerbe Kortrijks gehört auch eine Vielzahl an Standbildern, Mühlen und Naturlandschaften. Außerdem hegt und pflegt Kortrijk seine Vergangenheit in zahlreichen Sammlungen von Damast, Keramik, Silber und Gemälden.

Kortrijk gilt als ein internationaler Mittelpunkt für Flachsverarbeitung und -handel; davon zeugt auch das Flachsmuseum. Ereignisse wie die Pfingstfeste, das Festival von Flandern, die „Goldenen-Sporen-Feste“ und das „Goldene River-City-Jazz-Festival“ ziehen tausende Besucherinnen und Besucher in die Innenstadt.

Das dynamische Kortrijk ist wegen seiner Gastfreundlichkeit berühmt und lädt unter dem Motto „Herzlich Willkommen in der Groeningestadt“ zum Aufenthalt ein.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bezirksverwaltungsstelle Bad Godesberg
  • Bezirksverwaltungsstelle Bad Godesberg
  • Bezirksverwaltungsstelle Bad Godesberg

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...