Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Berlin Steglitz-Zehlendorf

Bad Godesbergs einziger deutscher Städtepartner ist der sehenswerte Berliner Stadtbezirk Steglitz-Zehlendorf. Beide Städte kooperieren schon seit langem miteinander.

Brunnen am Mexikoplatz in Steglitz-Zehlendorf

Städtefreundschaft seit 1962

1920 - Steglitz war mit circa 84.000 Einwohnerinnen und Einwohnern das größte Dorf Preußens - kam das alte Bauerndorf mit den Landgemeinden Südende, Lichterfelde und Lankwitz als zwölfter Bezirk zu Großberlin. Heute ist Steglitz-Zehlendorf einer der schönsten Villenvororte, nicht nur Berlins, sondern ganz Deutschlands. Der Bezirk ist knapp 10.000 Hektar groß und somit der drittgrößte Berlins. Hier leben rund 308.000 Menschen, verteilt auf sieben Ortsteile (Steglitz, Wannsee, Dahlem, Nikolassee, Zehlendorf, Lankwitz, Lichterfelde). Dank einer guten Nahverkehrsanbindung erreicht man in nur wenigen Minuten die Innenstadt.

Wappen Steglitz-Zehlendorf

Die über zwei Kilometer lange Schloßstraße ist die Einkaufsmeile des Bezirks und eine der beliebtesten Einkaufsstraßen der ganzen Stadt. Sie gilt mit circa 140.000 Quadratmetern Verkaufsfläche als zweitgrößte Einkaufsstraße Berlins. Viele Cafés, Geschäfte, Warenhäuser und Einkaufszentren sorgen hier für ein reges und buntes Treiben. Sehenswert ist auch der Botanische Garten in Dahlem. Hier gibt es rund 20.000 verschiedene Pflanzenarten auf einer Fläche von über 43 Hektar zu sehen, sowie 16 Schaugewächshäuser und etliche weitere Gewächshäuser für Aufzucht und wissenschaftliche Spezialkulturen. Das denkmalgeschützte Große Tropenhaus gehört zu den bedeutendsten und größten freitragenden Gewächshäusern der Welt.

Ebenfalls ansässig in Steglitz-Zehlendorf ist die Badeanstalt Wannsee mit dem 1,3 Kilometer langen und 80 Meter breiten Sandstrand. Sie wurde 1929/30 erbaut und ist die größte ihrer Art in Europa. Zudem gibt es viele kulturelle Möglichkeiten, den Bezirk zu entdecken. Im Alliierten Museum kann man deutsche Geschichte während des Kalten Krieges erleben. Das Deutsche Blinden-Museum zeigt eine kostenlose Dauerausstellung, das Haus am Waldsee ist als Ort internationaler Gegenwartskunst. Das Gutshaus Steglitz, das auch „Wrangelschlösschen“ genannt wird, ist eines der letzten erhaltenen frühklassizistischen Bauwerke Berlins und befindet sich gleich neben dem Schlosspark Theater. Im Gutshaus finden Ausstellungen, Konzerte und andere Veranstaltungen statt.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf
  • Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf
  • Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf
  • Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...