Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Lastschrifteinzug (SEPA-Lastschriftmandat)

Überblick

Zahlungen können auf einfachem Wege im Lastschrifteinzugsverfahren beziehungsweise durch Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandates vorgenommen werden. Dies hat den Vorteil, dass die Stadtkasse Bonn die einmaligen oder regelmäßigen Zahlungstermine für Zahlungspflichtige überwacht und Forderungsbeträge rechtzeitig von dem benannten Konto einzieht.
Der zu zahlende Betrag wird zum Fälligkeitstermin beziehungsweise einen Banktag nach Fälligkeit in der korrekten Betragshöhe von dem Bankkonto abgebucht. Alle Veränderungen (Minderungen, Erhöhungen) finden automatisch Berücksichtigung.
Das erteilte SEPA-Lastschriftmandat kann jederzeit schriftlich mit sofortiger Wirkung widerrufen werden.

Die Erteilung des SEPA-Lastschriftmandats erfolgt über ein Online-Formular. Hierfür wird der neue Personalausweis mit freigeschalteter e-ID-Funktion benötigt.
Alternativ kann auch das Online-Formular ohne e-ID-Funktion genutzt werden. Dieses ist, nachdem es ausgefüllt, ausgedruckt und unterschrieben wurde, per Post an die dort angegebene Adresse zu senden.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...