Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Investitionskostenförderung für ambulante Pflegedienste

Überblick

Ambulante Pflegedienste können eine Investitionskostenförderung erhalten. Die Stadt Bonn fördert hierbei die durchschnittlichen betriebsnotwendigen Investitionsaufwendungen, die durch das Sozialgesetzbuch Elftes Buch (SGB XI) bedingt sind.

Grundlage für die Förderung ist § 12 des Alten- und Pflegegesetzes NRW in Verbindung mit der Verordnung über die Förderung ambulanter Dienste nach dem Landespflegegesetz.

Die Antragsfrist für das Jahr 2019 endet am 01. März 2019.

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...