Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Baulandkataster

Überblick

Das Baulandkataster gibt einen Überblick über die verfügbaren Wohnbaulandpotenziale im Stadtgebiet. Als Instrument des nachhaltigen Flächenmanagements trägt es dem im Baugesetzbuch verankerten Grundsatz des sparsamen Umgangs mit Grund und Boden Rechnung, indem es Möglichkeiten der Innenentwicklung aufzeigt.

Das Baulandkataster der Bundesstadt Bonn wurde vor einigen Jahren erstmals aufgestellt und wird seitdem kontinuierlich aktualisiert sowie periodisch überarbeitet.

Im Baulandkataster der Bundestadt Bonn sind unbebaute Wohngrundstücke, sowie teilweise auch untergenutzte oder nur geringfügig bebaute Grundstücke enthalten, die nach den Festsetzungen eines Bebauungsplanes oder innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile sofort bebaubar sind. Weitergehende Informationen zum Grundstück sowie zum Planungsrecht und zur Infrastruktur sind ebenfalls enthalten.

Gewerbeflächen umfasst das Wohnbaulandkataster nicht.

Aktuell sind im Baulandkataster für das Stadtgebiet insgesamt 746 Baulücken enthalten, auf denen circa 1.710 Wohneinheiten (WE) errichtet werden können.

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...