Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

08.03.2024

Internationaler Frauentag

Das Motto des Internationalen Frauentages 2024 lautet: austauschen, feiern, informieren.

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Freitag, 8. März 2024

Die Gleichstellungstelle der Bundesstadt Bonn hat anlässlich des diesjährigen Internationalen Frauentages ein interessantes Programm für Sie zusammengestellt. 

Der 8. März ist ein wichtiger Tag, um darauf aufmerksam zu machen, was in der Verwirklichung der Geschlechtergerechtigkeit schon erreicht wurde – und was leider noch nicht!  

Auf dem Weg zur Gleichberechtigung sind wir noch nicht am Ziel. Frauen sind stärker durch Konflikte betroffen – dies zeigen uns die aktuellen Krisen. Aber: Ohne das Potential und die Talente von Frauen wird es keinen gesellschaftlichen Fortschritt geben.

Wir wollen den Internationalen Frauentag 2024 nutzen, um uns zu wichtigen Themen auszutauschen, um uns über Angebote zu informieren, aber auch um zu feiern. Dies tun wir in diesem Jahr wieder gemeinsam mit vielen verschiedenen Akteur*innen, die sich für Frauenrechte und mehr Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft und in unserer Stadt einsetzen. Unser Ziel ist es, die wertvolle Arbeit sichtbar zu machen.

Seien Sie am 8. März mit dabei!


Das erwartet Sie:

In unserer Stadt sind eine Vielzahl von Vereinen und Organisationen beheimatet, die sich aktiv und engagiert für Frauen- und Gleichstellungsthemen einsetzen. Der Internationale Frauentag bietet eine gute Gelegenheit, diese wertvolle Arbeit zu zeigen und sichtbar zu machen.

Informationsstände von 10 bis 16 Uhr im Stadthausfoyer und auf Etage 2
Besuchen Sie am 8. März im Stadthaus, Berliner Platz 2 rund 30 Stände von Bonner Organisationen, Vereinen, Beratungsstellen, u.a. und tauschen Sie sich mit den Akteur*innen aktiv aus. Um 12 Uhr wird Oberbürgermeisterin Katja Dörner die Teilnehmenden begrüßen. Anschließend erwartet Sie „Poetry Slam mit Schriftsteller:in Carla Moschner“.

Im Stadthaus werden unter anderem auch interessante Workshops, Lesungen und Vorträge angeboten (mit Anmeldung). Zudem wird es im gesamten Stadtgebiet wieder viele weitere Programmpunkte zum Internationalen Frauentag geben. Am Abend rundet ein Kinobesuch im Woki den Internationalen Frauentag ab.

Teilnahme und Anmeldung

Die Teilnahme an vielen Veranstaltungen ist kostenlos, genaue Informationen zu den Kosten und zur Anmeldung können Sie den einzelnen Seiten entnehmen. Die Plätze sind begrenzt, melden Sie sich daher bitte frühzeitig an. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Eingang der Anmeldung.

Das Programm

Die Zentralbibliothek im Haus der Bildung bietet während ihrer Öffnungszeiten anlässlich des Internationalen Frauentages vom 6. bis 13. März eine Medienausstellung zum Thema Frauen an.


8. März 2024, 11 Uhr bis 13 Uhr
 Vortrag: „Um jedes Buch da kämpfen sie ...“ (Öffnet in einem neuen Tab)
Wissenschaftlerinnen an der Universität Bonn - ein historischer Überblick von Professorin Christine Krüger (Institut für Geschichtswissenschaft) und anschließendes Get Together im Hauptgebäude, HS VI

8. März 2024, 12 Uhr und 15 Uhr
Schnupper-Stadtführung „Frauen und das Grundgesetz“

 Haus der Frauengeschichte e.V. (Öffnet in einem neuen Tab)
Bitte melden Sie sich unter  infohdfgde an, die Führungen sind kostenfrei und dauern rund 30 Minuten. Treffpunkt: Stadthaus-Passage - vor dem Eingang des Stadtarchivs.

8. März 2024, 14 Uhr bis 19 Uhr
 Frauenmuseum Bonn (Öffnet in einem neuen Tab): Freier Eintritt in allen Ausstellungen! 
 
17 Uhr: Vernissage - Einsatz für das Leben: Hebammen weltweit 
18 Uhr: Vernissage - Frauenbewegungen 1865_1971_2017 mit jeweils spannenden Redebeiträgen und Sektempfang 

8. März 2024, 16:15 bis 17:45 Uhr
 Weltfrauentag: Zur Rolle von Frauen in Kriegen und Konflikten - Diskussion (Öffnet in einem neuen Tab)

Lennéstraße 6, Raum 4.001, Center for Advanced Security, Strategic and Integration Studies (CASSIS), Forschungszentrum der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

8. März 2024, 17.30 Uhr (Einlass: 17 Uhr)
 Lesung in der TuBF Frauen*Beratungsstelle (Öffnet in einem neuen Tab) anlässlich des feministischen Streiktages am 8. März 2024
, „ABLA PALAVRA“ - Die Dichterin Lütfiye Güzel liest und spricht über die Kunst und das sogenannte Leben.
Dorotheenstraße 1-3, 53111 Bonn. Die Plätze sind begrenzt, bitte melden Sie sich unter  infotubfde an.
 TuBF Frauen*beratung (Öffnet in einem neuen Tab)– Therapie und Beratung für Frauen und INTA+

8. März 2024, 18.30 Uhr
„Wohlstand, Macht, Entwicklung – Gleichwertigkeit von Frauen und Männern als existenzielle Voraussetzung für die Menschheit“
mit anschließendem Raum für Fragen, Austausch, Miteinander.
 Bahá´í Gemeinde in Bonn (Öffnet in einem neuen Tab)

Weitere Veranstaltungen rund um den Internationalen Frauentag


3. März 2024, 18 Uhr 
 „Für wen kämpfen wir am 8. März? – Ein intersektionales Podiumsgespräch“ (Öffnet in einem neuen Tab)
Autonomes AStA Referat für FLINTA* und Geschlechtergerechtigkeit der Uni Bonn

7. März 2024, 13 bis 15 Uhr
AIB-Frauencafé in der  AIDS-Initiative Bonn e.V. (Öffnet in einem neuen Tab), Graurheindorfer Str. 15, Bonn-Castell

7. März 2024, 17.30 Uhr
 Kurs „Selbstbewusstsein stärken und Vertrauen in die eigenen Kräfte gewinnen“ (Öffnet in einem neuen Tab)
Weiterbildung Evangelische Frauenhilfe im Rheinland e.V.

14. März 2024, 19 Uhr 
 "Der Wert meiner Arbeit: Mein Gehalt, Gehaltsverhandlungen, Tarifvergleiche und wie mehr zum Leben bleibt" (Öffnet in einem neuen Tab)
Weiterbildung Evangelische Frauenhilfe im Rheinland e.V.

14. März 2024, 19.30 Uhr
Was macht eigentlich der djb? – Dr. Lore Maria Peschel-Gutzeit 
 Deutscher Juristinnenbund e.V. (Öffnet in einem neuen Tab) (djb, RG Bonn), Veranstaltungsort: Dotty`s, Christian-Miesen Str. 1, 53129 Bonn
Wer sind die Mitglieder im djb, für welche Ziele setzen sie sich ein und wie erreichen sie diese? Erfahren Sie mehr über diese Themen am Beispiel der in 2023 verstorbenen Ehrenpräsidentin Dr. Lore Maria Peschel-Gutzeit, die sich Zeit ihres (Berufs-)Lebens für die Rechte von Frauen und Kindern eingesetzt hat. 

16. März 2024, 17 Uhr
 Frühlingskonzert „Hoffnung eine Stimme geben!“ (Öffnet in einem neuen Tab)

Soroptimist International Club Bonn in Kooperation mit dem Internationalen Deutsche Welle Chor

21. März 2024, 19 Uhr
 Abend für Frauen zum Thema „Meine Rente“ (Öffnet in einem neuen Tab)

Weiterbildung Evangelische Frauenhilfe im Rheinland e.V.