Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Ausbau der S 13

Das Projekt im Überblick

Das Land NRW, die Deutsche Bahn und der Zweckverband Nahverkehr Rheinland (NVR) haben im Dezember 2014 drei Realisierungs- und Finanzierungsverträge für den Ausbau der S-Bahn-Linie 13 zwischen Troisdorf und Bonn-Oberkassel, für den Ausbau der Infrastruktur auf der Strecke der S12 zwischen Köln Hauptbahnhof und Blankenberg/Sieg sowie für den Bau einer Abstellanlage in Köln-Nippes geschlossen.

Es ist eine Bauzeit von zwölf Jahren geplant. Die Zwischeninbetriebnahme bis Bonn-Beuel soll nach zehn Jahren erfolgen. Die lange Bauzeit liegt unter anderem darin begründet, dass „unter dem rollenden Rad“ gebaut wird, was wiederum viele unterschiedliche Baustelleneinrichtungen und Bauphasen erforderlich macht.

Stellungnahme

Zur aktuellen Diskussion um das sogenannte Überwerfungsbauwerk bei Troisdorf für die S13 geben die Bundesstadt Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis Ende November 2022 eine gemeinsame Erklärung ab.