Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Energieeffizienzstandards

Der Kindergarten in der Erich-Hoffmann-Straße in Bonn-Endenich ist der erste städtische Kindergarten in Passivhausbauweise. Er wurde im Sommer 2013 in Betrieb genommen.

Seit 1997 stellt die Stadt Bonn im Vergleich zum gesetzlichen Standard erhöhte Anforderungen an die Energieeffizienz von Neubauten.

Derzeit wird der KfW-Effizienzhausstandard 55 beim Verkauf städtischer Grundstücke und in Verträgen mit Investoren verbindlich und überprüfbar vereinbart. Bei größeren Bauvorhaben werden Energiekonzepte unter Berücksichtigung erneuerbarer Energien erstellt. Für städtische Gebäude, insbesondere für Schulen und Kindertagesstätten, geht die Stadt noch einen Schritt weiter. Hier kommen über den KfW-Effizienzhaus55-Standard hinaus Passivhauskomponenten zum Einsatz.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bundesstadt Bonn

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...