Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Mietspiegel.

Der Mietspiegel bietet eine Übersicht über die ortsübliche Vergleichsmiete. Jeder Wohnlage im Stadtgebiet kann eine bestimmte Kategorie zugrunde gelegt werden. Der Mietspiegel gilt nicht für Ein-und Zweifamilienhäuser und gewerbliche Objekte.

Mietspiegel 2018

Der Bonner Stadtrat hat am 10. Juli 2018 den fortgeschriebenen Mietspiegel 2016 als qualifizierten Mietspiegel 2018 beschlossen. 

Der Bonner Mietspiegel hat durch Zeitablauf seine Qualifizierung nach § 558 d Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) verloren. Vom 30. Juni 2020 bis zur Veröffentlichung des neuen Mietspiegels 2020 kann der Mietspiegel 2018 als veralteter Mietspiegel (§ 558 a (4) BGB) verwendet werden.

Auskünfte im Zusammenhang mit der Anwendung des Mietspiegels gibt das Amt für Soziales und Wohnen und die Geschäftsstelle des Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Bundesstadt Bonn.

Vergleichsmiete berechnen

Ein Service des Amtes für Bodenmanagement und Geoinformation ermöglicht es Ihnen, die ortsübliche Vergleichsmiete online zu berechnen. Der aktuelle Mietspiegel 2018 verwendet die Wohnlagenkarte mit dem Stichtag 1. Mai 2018.

Um auch die ortsübliche Vergleichsmiete zu einem früheren Stichtag berechnen zu können, wird zusätzlich der Vergleichsmiete-Rechner 2016 angeboten. Dieser verwendet die Wohnlagenkarte mit dem Stichtag 1. Dezember 2015.

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...