Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Ausrüstung und Technik.

Komplexe Einsatzziele beim Brandschutz, der technischen Hilfeleistung, im Umweltschutz, der Notfallrettung oder beim Krankentransport erfordern während aller Phasen eines Einsatzes eine leistungsfähige, sichere und zuverlässige Technik.

Ohne die Nutzung bedarfsgerechter Technik ist ein effektives Arbeiten von Feuerwehr und Rettungsdienst nicht denkbar. Entsprechende Ausstattung muss beschafft, regelmäßig geprüft, gewartet und instand gesetzt werden. Vom Schraubenschlüssel bis hin zum 25 Tonnen schweren Kran: Die Abteilung Ausrüstung und Technik stellt sicher, dass sich die Ausrüstung nahtlos in das Einsatzkonzept einfügt, den Bedürfnissen gerecht wird und den Normen und Regeln der Technik entspricht. Dazu ist eine enge Zusammenarbeit mit der Abteilung Einsatzdienst und dem Sachgebiet Rettungsdienst notwendig, um im Bedarfsfall schnell auf Störungen reagieren und die Ausstattung ständig weiterentwickeln zu können.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Ausrüstung und Technik besetzen zudem Funktionen als Einsatzführungsdienst in allen drei Führungsebenen der Feuerwehr. Hierdurch ergibt sich eine weitere wichtige Verzahnung, denn die eingesetzte Technik kann so direkt beurteilt werden. Sie bringen ihre technische Kompetenz auch in nationale und internationale Gremien ein, um die Weiterentwicklung von Feuerwehrausrüstungen voranzubringen. So sind die Feuerwehr und der Rettungsdienst der Bundesstadt Bonn in einigen Normenausschüssen des Deutschen Instituts für Normung (DIN) vertreten.

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...