Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Spielhäuser

Mittelpunkt der Spielhäuser ist ein großer Mehrzweckraum, ausgestattet mit Spielen, Bastelmaterialien, Möglichkeiten zum Musikhören, Lesen, Kickern oder Billardspielen. Hier können sich alle aufhalten, treffen, reden und spielen, ohne an bestimmten Aktivitäten teilzunehmen.

In den Sommerferien bieten die Bonner Spielhäuser verschiedene Ferienangebote an. Um diese für alle Beteiligten sicher durchführen zu können, unterscheiden sich die Angebote von denen der Vorjahre. Bitte erkundigen Sie sich nach dem jeweiligen Angebot und freien Plätzen direkt in den Einrichtungen. Das Spielhaus Am Weckhasen muss leider auch in den Sommerferien geschlossen bleiben.
In der Nacht zum 1. Oktober ist das städtische Freizeitzentrum Quasi in der Rheinaue ausgebrannt. Ein Ausweichquartier gibt es nicht. Wie es am Standort weitergeht, steht derzeit noch nicht fest.

Daneben gibt es in allen Einrichtungen Programmangebote. Dies sind meist regelmäßige offene Kreativ-, Spiel-, Bewegungs- und Lernangebote. Besonders beliebt sind Kochen, Backen und Essen, denn jedes Spielhaus ist mit einer kleinen Küche ausgestattet. In den Ferien gibt es in den Spielhäusern spezielle Programme mit besonderen Aktionen.

Bei Problemen, Sorgen und Wünschen finden Kinder bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern immer ein offenes Ohr und kompetente Hilfe.

Aktuelle Informationen über die Angebote und Veranstaltungen können in der jeweiligen Einrichtung erfragt werden.

Spielhäuser in Bonn

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Feuerwehr Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Foto: wckiw/Fotolia.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...