Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Bürgerentscheid über geplante Wohnbebauung am Melbbad

Der Rat der Stadt Bonn hat in seiner Sitzung am 1. September 2020 das Bürgerbegehren „Soll das Melbbad in seiner jetzigen Form ohne eine Wohnbebauung erhalten bleiben?“ für zulässig erklärt. Da er sich dem Bürgerbegehren aber nicht angeschlossen hat, kommt es zu einem Bürgerentscheid.

Auf dieser Seite

  1. Wie kann ich mich informieren?
  2. Wer darf abstimmen?
  3. Welche Unterlagen werden verschickt?
  4. Was mache ich, wenn ich keine Unterlagen erhalten habe?
  5. Bis wann kann ich abstimmen?
  6. Wann steht das Ergebnis fest?
  7. Wann ist der Bürgerentscheid erfolgreich?
  8. Zahlen und Fakten
  9. Zum Hintergrund
  10. Bekanntmachungen

Bis 6. November erhalten die rund 249.000 zur Abstimmung Berechtigten ihre Unterlagen, die bis spätestens Freitag, 27. November, zurückgeschickt werden können. Ausgezählt wird am Samstag, 28. November, ab 8 Uhr öffentlich im Stadthaus.

Wie kann ich mich informieren?

Zur Information der Bürgerinnen und Bürger erstellt die Stadtverwaltung ein Abstimmungsheft, das eine kurze sachliche Begründung der Bürgerinitiative und der im Rat vertretenen Fraktionen und Gruppierungen sowie eine Stimmempfehlung des Oberbürgermeisters enthalten wird. Es ist ab 26. Oktober hier verfügbar und über einen QR-Code auf der Abstimmungsbenachrichtigung verlinkt.

Gedruckte Exemplare des Abstimmungsheftes liegen ebenfalls ab Ende Oktober in den Bezirksrathäusern und im Abstimmungsbüro im Stadthaus aus. Auf Wunsch kann das Heft unter 0228 776600 telefonisch angefordert und zugesandt werden.

Bekanntmachungen

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren...