Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Schumannfest.

Das Schumannhaus ist auch Konzertsaal.

Das von Markus Schuck geleitete und mit Andreas Etienne initiierte Bonner Schumannfest wurde 1998 unter dem Titel "Endenicher Herbst" ins Leben gerufen und widmet sich im Schwerpunkt der Förderung des künstlerischen Nachwuchses.

Mit einem vielfältigen Programm von Klassik, Jazz, Rock, Kabarett, Film und Tanz findet das Festival über Bonns Grenzen hinaus Beachtung. Seit einigen Jahren verleihen Kooperationen mit der Republik Polen, der Tschechischen Republik, Ungarn, Dänemark, Slowakei, Frankreich, Italien und Österreich dem Schumannfest internationalen Charakter. Seit 2013 wird das zweiwöchige Bonner Schumannfest im Mai oder Juni gefeiert.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Verein Bonner Schumannfest
  • www.pexels.com
  • Barbara Frommann/Beethovenfest Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Repro: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...