Inhalt anspringen

75 Jahre Grundgesetz

Fest der Demokratie: 61.000 Menschen feiern das Grundgesetz

Bonn und die Demokratie sind eng miteinander verbunden. Am 23. Mai 1949 wurde hier das Grundgesetz verkündet. Dieses für die Identität der Bundesstadt bedeutende Jubiläum wird mit dem Jahr der Demokratie begangen. Einer der Höhepunkte war das Fest der Demokratie am 25. Mai, das 61.000 Besucher*innen anlockte.

Die Bundesstadt Bonn richtete das Fest gemeinsam mit dem Bundespräsidenten, dem Deutschen Bundestag, dem Bundesrat sowie dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland aus. 

Gefeiert wurde auf dem Platz der Vereinten Nationen, im World Conference Center Bonn, der Villa Hammerschmidt samt Park, im Bundesrat, im BMZ mit dem historischen Kanzlerzimmer und dem ehemaligen Kabinettssaal sowie im Park des Palais Schaumburg mit Kanzlerbungalow. 

Fest der Demokratie
Bundespräsident und Oberbürgermeisterin am Stand der VHS Bonn
Enthüllung der Tafel „Ort der Demokratie“ an der Fassade des Bundesratsgebäudes
Glücksrad zu den Nachhaltigkeitszielen
Fest der Demokratie
Fest der Demokratie
Grundgesetze
Wahl-O-Mat
Infotafeln
Bundesentwicklungsministerin Svenja Schulze beim Talk am BMZ
Platz der Vereinten Nationen
Eröffnung Hain der Demokratie
Die Villa Hammerschmidt am Abend