Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

21. Oktober 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Die Vereinten Nationen in Deutschland


 

"Die Vereinten Nationen in Deutschland im Zeichen der Agenda 2030" lautet der Titel einer Ausstellung des Auswärtigen Amts, die bis Samstag, 25. November 2017, in der Zentralbibliothek im Haus der Bildung, Mülheimer Platz, gezeigt wird. Rund um den Weltklimagipfel in Bonn würdigt die Präsentation die Arbeit der UNO in Bonn und an sechs weiteren deutschen Standorten ebenso wie ihr Engagement in Sachen Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Forschung.

Die Ausstellung im Haus der Bildung ist zu den regulären Öffnungszeiten zu sehen: dienstags, donnerstags und freitags von 10 bis 19 Uhr, mittwochs von 10 bis 20 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr. Montags sowie an Sonn- und Feiertagen ist die Bibliothek geschlossen.

Seit mehr als 20 Jahren haben die Vereinten Nationen einen festen Platz in Deutschland, und ihre Präsenz hierzulande wächst stetig. Seit der Gründung der Vereinten Nationen 1945 hat sich nicht nur die Zahl der Mitgliedstaaten von 51 auf derzeit 193 erhöht. Auch das Geflecht der dazugehörigen Organe und Institutionen ist angesichts steigender globaler Herausforderungen immer dichter geworden. 27 dieser Institutionen sind in Deutschland angesiedelt, die weitaus meisten davon in Bonn. Weitere UNO-Standorte in Deutschland sind Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, Dresden, Nürnberg und München.

UN Campus Bonn - Zentrum für Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Der UN Campus in Bonn nimmt unter den in Deutschland ansässigen UNO-Institutionen mit seinen rund 20 Sekretariaten eine besondere Position ein. Das 2015 eröffnete World Conference Center Bonn (WorldCCBonn) stattet den UN Campus mit umfassenden Kapazitäten für Konferenzen mit bis zu 7000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus. Rund 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten derzeit auf dem Campus. Die meisten sind beim Sekretariat des Rahmenübereinkommens der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (UNFCCC) beschäftigt. Die bemerkenswerte Anzahl von UN-Organisationen, die sich in Bonn mit Themen des Klimaschutzes und nachhaltiger Entwicklung beschäftigen, macht die Stadt zu einer Drehscheibe der internationalen Politik für die Themen Umwelt, Nachhaltigkeit und Entwicklung.

Mehr Informationen zum UN Campus
URL: http://www.bonn.de/wirtschaft_wissenschaft_internationales/u no-stadt/un_campus/index.html?lang=de

Nachhaltige Entwicklung weltweit und die deutsche Nachhaltigkeitsstrategie

Eine der jüngsten Ansiedlungen in Bonn ist die SDG Action Campaign. Sie soll den Bürgerinnen und Bürgern weltweit die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der Agenda 2030 (Sustainable Development Goals, SDGs) näher bringen. Die 2015 von der UNO verabschiedete Agenda 2030 ist Ausdruck der Überzeugung, dass sich die globalen Herausforderungen nur gemeinsam bewältigen lassen. Ihr Ziel ist es, die weltweite Entwicklung ökologisch, wirtschaftlich und sozial nachhaltig zu gestalten. Die Ausstellung stellt diesen Meilenstein für die internationale Ordnung ebenso vor wie die deutsche Nachhaltigkeitsstrategie, mit der die Bundesregierung die Agenda 2030 umsetzen will.

Zur Internetseite der SDG Action Campaign
URL: https://sdgactioncampaign.org/
Informationen des Auswärtigen Amts zur Agenda 2030
URL: http://www.auswaertiges-amt.de/sid_4E92E07B60993F6F29389DD53 E5CF2A9/DE/Aussenpolitik/Themen/Agenda2030/Uebersicht_node.h tml

Zurück zum Seitenanfang

Letzte Aktualisierung: 18. Oktober 2017




 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation