Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Unterbringung von Flüchtlingen

Überblick

Die Unterbringung von zugewiesenen Flüchtlingen erfolgt grundsätzlich dezentral im Stadtgebiet in Übergangswohnheimen und Übergangswohnungen, die von der Stadt Bonn zur Verfügung gestellt werden. Ob eine Zuweisung in eine Gemeinschaftsunterkunft oder eigenständige Wohnung erfolgen kann, hängt grundsätzlich von besonderen Bedarfen und davon ab, wo freie Kapazitäten vorhanden sind.  

Das Belegungsmanagement ist Ansprechpartner für die Unterbringung von neu zugewiesenen Flüchtlingen, koordiniert Umzüge von bereits untergebrachten Flüchtlingen und Auszüge von Flüchtlingen, die eigenen Wohnraum gefunden haben.

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...