Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Schuldenmanagement

Überblick

Im Schuldenmanagement der Bundesstadt Bonn wird in einem kontinuierlichen Prozess das städtische Schuldenportfolio mit dem Ziel der Optimierung gesteuert. Zur stetigen Aufgabenerfüllung, dass heißt zur Deckung der investiven und konsumtiven Ausgaben, muss die Liquidität zu jederzeit gewährleistet werden können. Dies geschieht durch die Aufnahme von Investitions- und Liquiditätskrediten. Dabei wird auf eine wirtschaftliche Gestaltung der Finanzierungen abgezielt. Dies beinhaltet unter anderem die Minimierung der Zinszahlungen sowie die Reduzierung des Zinsänderungsrisikos und bedarf der kontinuierlichen Beobachtung der Geld- und Kapitalmärkte im Hinblick auf Kreditangebot und – bedingungen sowie Zinsentwicklungen.

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...