Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Online-Registrierung für britische Staatsangehörige mit Wohnsitz in Bonn

Überblick

Zur Zeit ist  beabsichtigt, dass Großbritannien zum 31.01.2020 aus der Europäischen Union Austritt. Trotz der vorläufigen Einigung der britischen Regierung und der EU-Kommission auf ein Austrittsabkommen ist derzeit noch völlig unklar, ob dieses auch in Kraft treten oder ob es zu einem ungeregelten Austritt kommen wird.

Sofern es zum 31.01.2020 oder zu einem späteren Zeitpunkt zu einem ungeregelten Austritt kommen sollte, unterliegen britische Staatsangehörige den Regelungen des Aufenthaltsgesetzes und benötigen somit eine Aufenthaltserlaubnis gemäß § 4 AufenthG.

Für diesen Fall („harter Brexit“) bietet die Bundesstadt Bonn britischen Staatsangehörigen und ihren Familienangehörigen die Möglichkeit, sich ab sofort online zu registrieren.

Durch die Registrierung ist fristwahrend ein Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis gestellt, sofern Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie sind britische Staatsangehörige beziehungsweise britischer Staatsangehöriger oder leben mit einer beziehungsweise einem britischen Familienangehörigen (Ehegatte; minderjährige Kinder) zusammen.
  • Sie sind mit Hauptwohnsitz in Bonn gemeldet.

Somit ist Ihr Aufenthalt in Deutschland bis zu einer endgültigen Entscheidung über Ihren Antrag rechtmäßig.

Wenn Sie neben der britischen Staatsangehörigkeit noch die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedsstaats oder von Island, Liechtenstein oder Norwegen besitzen, ist eine Registrierung nicht erforderlich.

Sollten Sie nicht in Bonn wohnhaft sein, informieren Sie sich bitte bei der für Sie örtlich zuständigen Ausländerbehörde.

Nachdem Sie das Onlineformular ausgefüllt haben, erhalten Sie eine Übersicht über die von Ihnen gemachten Angaben, die gleichzeitig als Nachweis über Ihre Registrierung gilt.

Die Registrierung erfolgt gebührenfrei. Es können jedoch zu einem späteren Zeitpunkt bei der Bearbeitung eines Antrags auf Erteilung des Aufenthaltstitels noch Gebühren anfallen.

Sobald nähere Informationen zur Ausgestaltung des Austritts aus der EU vorliegen, wird sich das Ausländeramt mit Ihnen in Verbindung setzen. Es wird darum gebeten, solange von Sachstandsanfragen abzusehen.

Bitte informieren Sie sich weiterhin zu den aktuellen Entwicklungen der Brexit-Frage.

Das Ausländeramt wird Sie außerdem auf dieser Seite über aufenthaltsrechtlich relevante Änderungen zeitnah informieren.

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...