Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Stellplatzablösung

Überblick

Bei der Errichtung von baulichen Anlagen, bei denen ein Zu- und Abgangsverkehr zu erwarten ist, müssen Stellplätze oder Garagen zur Verfügung stehen. Die Anzahl notwendiger Stellplätze ist vom Planer zu ermitteln und in den Bauvorlagen des Bauantrages anzugeben.

Für notwendige Stellplätze, die nicht auf dem Baugrundstück nachgewiesen werden können oder durch Baulast auf einen benachbarten Grundstück gesichert werden können, kann möglicherweise die Ablösung eines Stellplatzes im Einzelfall zugelassen werden. Hierzu wird ein öffentlich-rechtlicher Vertrag geschlossen. Die Ablösebeiträge werden zweckgebunden unter anderem zur Herstellung zusätzlicher öffentlicher Parkeinrichtungen und Fahrradabstellplätze verwendet.
Sobald Ihnen mitgeteilt wurde, wie viele Stellplätze in Ihrem Fall benötigt werden, haben Sie die Möglichkeit einen Antrag auf Stellplatzablösung zu stellen, sofern nicht auf Ihrem eigenen Grundstück oder auf dem Grundstück eines Nachbarn Stellplätze zur Verfügung gestellt werden können. 

Ob eine Ablöse von Stellplätzen möglich bzw. erforderlich ist, wird im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens geprüft.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...