Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Überblick

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die im Stadtgebiet Bonn in den Wahlräumen tätig sind, erhalten für ihren Einsatz eine Aufwandsentschädigung, auch Erfrischungsgeld genannt. Mitmachen kann, wer am Wahltag wahlberechtigt ist.

Die Wahlvorstände treffen sich am Wahltag um 7.30 Uhr in dem Wahlraum, der ihnen in ihrer Einberufung mitgeteilt wurde. Die Wahl endet um 18 Uhr. Anschließend erfolgt die Auszählung der Stimmen durch den Wahlvorstand.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Wahlamt der Stadt Bonn, oder Sie bewerben sich mit dem unten angehangenen Bewerbungsformular.

Interaktive Lernplattform für Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Bonn hat mit zehn weiteren NRW-Großstädten im Rahmen eines eigeninitiierten, interkommunalen Gemeinschaftsprojektes eine Online-Lernplattform erarbeitet.
Darin enthalten ist unter anderem ein Schulungsfilm, der entweder komplett oder - je nach Bedarf - in einzelnen Themenclips genutzt werden kann.
Darüber hinaus können sich Wahlhelferinnen und Wahlhelfer mit zahlreichen weiteren Modulen auf ihren Einsatz im Wahlraum vorbereiten.

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...