Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Bildungsberatungsstelle im Schulamt der Bundesstadt Bonn

Überblick

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage (Coronavirus COVID-19) finden zurzeit keine persönlichen Beratungen statt. Die Bildungsberatungsstelle kann jedoch über ein Kontaktformular (siehe unter "Formulare und Links") oder telefonisch zu den genannten Öffnungszeiten (siehe unter "Kontakt") kontaktiert werden.

Die Bildungsberatungsstelle als kommunale Verwaltungsseinheit informiert unter Berücksichtigung der schulrechtlichen Vorschriften des Landes Nordrhein-Westfalen über die allgemein bildenden Schulen, die Berufs- und Weiterbildungskollegs in der Bundesstadt Bonn, über deren Bildungsziele, Aufnahmevoraussetzungen und die zu erreichenden Abschlüsse.

Schwerpunktmäßig werden Fragen

  • zum Übergang von der Sekundarstufe I (am Ende der Jahrgangsstufe 10 bzw. im Gymnasium mit achtjährigem Bildungsgang am Ende der Jahrgangsstufe 9) in die Sekundarstufe II (gymnasiale Oberstufe, Bildungsgänge der Berufskollegs) im Kontext der Schulpflicht,
  • zum –nachträglichen– Erwerb von Schulabschlüssen und
  • von Zuziehenden

beantwortet.

Um eine schulrechtliche Bewertung von Sachverhalten überhaupt vornehmen und Bildungsziele aufzeigen zu können, müssen personenbezogene Daten erhoben werden (zum Beispiel Name, Wohnanschrift, Geburtsdatum, zuletzt besuchte Schule, erreichter Schulabschluss, Schulzeugnisse). Hierfür benötigt die Bildungsberatungsstelle nachweislich Ihr Einverständnis nach der Datenschutzgrundverordnung. Für den Erstkontakt ist es daher zwingend erforderlich, das Kontaktformular der Bildungsberatungsstelle zu verwenden (siehe unter "Formulare und Links").

Merken & teilen

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren...