Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Ausbildungsförderung beantragen (BAföG für Schülerinnen und Schüler)

Überblick

Voraussetzungen Schüler-BAföG
Schülerinnen und Schüler von weiterführenden allgemeinbildenden Schulen ab Jahrgangsstufe 10 haben einen Grundanspruch auf Förderung nach dem BAföG, sofern sie

  • nicht bei den Eltern wohnen und verheiratet, geschieden oder alleinerziehend mit eigener Haushaltsführung sind oder
  • die Ausbildungsstätte in zumutbarer Zeit vom Wohnsitz der Eltern nicht erreichbar ist.

Ferner ist ein Grundanspruch auf Förderung nach dem BAföG gegeben für den Besuch von:

  • Fachschulen
  • Fachoberschulen
  • Berufsfachschulen mit Berufsqualifikation
  • Berufsaufbauschulen
  • Abendhauptschulen
  • Abendrealschulen
  • Abendgymnasien
  • Höhere Fachschulen
  • Akademien und Kollegs

Anrechnung von Einkommen und Vermögen

  • Einkommen und Vermögen des Antragstellers/der Antragstellerin
  • gegebenenfalls Einkommen seines/ihres Ehegatten und
  • seiner/ihrer Eltern

werden in der Regel auf den Bedarf angerechnet.

Die Leistung wird als Zuschuss gewährt und eine Förderung ist grundsätzlich nur möglich, wenn der Antragsteller/die Antragstellerin bei Beginn des Ausbildungsabschnitts das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die unten genannten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zu den dort genannten Service- und Öffnungszeiten.

Haben Ihnen diese Informationen geholfen?

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...