Inhalt anspringen

Fachstelle für Wohnungsnotfälle

Beschreibung

Ein Dach über dem Kopf zu haben ist ein elementares Grundbedürfnis. Gleichzeitig können vielfältige Problemlagen dazu führen, dass der Verlust der Wohnung droht und Obdachlosigkeit entstehen kann.

In der Fachstelle für Wohnungsnotfälle besteht mit der Wohnungssicherung ein präventives Unterstützungsangebot zur möglichen Übernahme von Mietrückständen und bei Bedarf der Weitervermittlung an verschiedene Fachberatungsstellen im Stadtgebiet.

Ist der Verlust der Wohnung nicht zu verhindern, kann eine Unterbringung in einer Notunterkunft erfolgen. Auch die erstmalige Unterbringung von zugezogenen Geflüchteten stellt nach wie vor eine Herausforderung für die Bundesstadt Bonn dar.

Neben dem technischen Betrieb der Unterkünfte sind auch die soziale Betreuung und das Belegungsmanagement der Unterkünfte in der Fachstelle gebündelt.

Nähere Informationen und Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner erhalten Sie unter den einzelnen Dienstleistungen.

Organisationsstruktur

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...