Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Mein Kind erlebt Rassismus, was kann ich tun?

Elternworkshop in Kooperation mit dem Verband binationaler Familien und Partnerschaften e.V.

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Weitere Termine

Kindern, die in Bezug auf ihr Aussehen, ihre Herkunft oder ihre Sprache nicht den allgemeinen Vorstellungen von „deutsch“ entsprechen, begegnet Rassismus auf vielfältige, manchmal schwer erkennbare Art und Weise. Sie sind strukturell von Rassismus betroffen. Im Eltern-Workshop wollen wir folgende und weitere Themen besprechen: 

  • Wie zeigt sich und wirkt Rassismus?
  • Wie kann ich mit meinem Kind darüber sprechen?
  • Wie soll ich mit einem konkreten Vorfall, den mein Kind erfahren hat, umgehen?
  • Wie kann ich gegen Rassismus, den mein Kind erlebt, handeln?

Zielgruppe: Eltern von Kindern mit struktureller Rassismuserfahrung (für Eltern mit und ohne eigene strukturelle Rassismuserfahrungen)

Rahmen: 8 bis 12 Teilnehmende maximal

Referentinnen: Eden Kirchner und Sarah McHugh (Verband binationaler Familien und Partnerschaften e.V.) und zusammen mit Paola Pisano und/oder Laura Zumdick von der Familienberatungsstelle

Bitte beachten Sie: Teilnahme an beiden Terminen notwendig

Weitere Termine auf Anfrage möglich

Informationen

AnmeldungAnmeldungen bitte über unsere Telefonnummer 0228 - 77 45 62, oder per E-Mail an: psychologische.beratungsstelle@bonn.de. Bei Online-Veranstaltungen schicken wir Ihnen rechtzeitig einen Link zur Veranstaltung sowie Hilfestellungen zur Einwahl zu.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...