Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

SternenHimmel Live »Pauls portables Planetarium«

Karnevals-Ausgabe zum Schwerpunkt

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

In der achten Karnevalsausgabe des »portablen Planetariums« am 25. Februar präsentiert Paul Hombach aktuelle astronomische Highlights zwischen Tünnes und Space und begibt sich auf die Spur von Schalttagen und himmlischen Dreigestirnen.

Am Veilchendienstag geht es im Deutschen Museum Bonn um das Thema Zeit. Das Universum gibt sich hier sehr rheinisch, et hät Zick zebasch! In diesem Februar gibt es sogar einen Extratag. Warum das so ist und ob die Zeit in der Nähe eines Schwarzen Lochs anders vergeht als auf einer durchschnittlichen Karnevalssitzung wird Paul Hombach auf gewohnt humorvolle Weise untersuchen. 

Außerdem gibt es Antworten auf aktuelle astronomische Fragen aus Bönnscher Sicht: Schlägt ein riesiger Roten Funke im Sternbild Orion demnächst über die Stränge? Wird Elon Musk den Erdorbit mit Funkemariechen fluten? Wann tanzt der jeckste aller Planeten, der Jupp-Pitter, in diesem Jahr mit Saturn Stippeföttche? Nicht zuletzt enthüllt der aktuelle Anblick des Bonner Sternenhimmels auf der Großleinwand des Museums die freudige Aussicht auf ein echtes Dreigestirn am Morgenhimmel! Zum Schluss gibt es den wahrscheinlich einzigen interaktiv improvisierten astronomischen Karnevalsschlager der Welt.


Falls Petrus wirklich ein Jeck ist und für wolkenfreie Sicht sorgt, werden Bonner Sternfreunde nach dem Vortrag ihre Teleskope auf den Sternenhimmel über Bonn richten.

Paul Hombach ist ein Virtuose des »Astrotainments«! Auch 2020 präsentiert das Deutsche Museum Bonn vier weitere Sternstunden mit einem der profiliertesten
und sympathischsten Astronomie-Vermittler weit und breit. Kein
Wunder: Er ist als Schauspieler und Pianist des Improvisationstheater
s »Springmaus« ein wahrer Bühnenprofi und seit 2010 ist das
 Deutsche Museum Bonn seine astronomische Zweitbühne. Paul Hombachs Faszination für den Sternenhimmel wirkt immer wieder ansteckend!



Informationen

Anmeldunginfo@deutsches-museum bonn.de Die Anmeldungen dienen uns dazu, einen Überblick über die zu erwartenden Besucher zu erlangen. Leider verstehen sie sich nicht als Sitzplatzgarantie.

Eintritt

frei

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...