Inhalt anspringen

Skalpell der Leidenschaft „Medizin(er)-Komödie "

(mit Andreas Etienne, Michael Müller, Cosima Seitz, Christoph Scheeben)

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Foto: Martin Magunia; alle Rechte vorbehalten; Der Fotograf übernimmt keine Haftung für die Verletzung von Rechten Dritter, abgebildeter Personen oder Objekte. Der Erwerb von Nutzungsrechten z. B. für abgebildete Werke der bildenden oder angewandten Kunst sowie die Einholung von Veröffentlichungsgenehmigungen bei Behörden, Museen, Institutionen, Firmen etc. obliegt dem Kunden. Der Kunde trägt die Verantwortung für die Veröffentlichung, Betextung sowie die sich aus der konkreten Veröffentlichung ergebenden Sinnzusammenhänge.

Wer hat noch nicht, wer will noch mal? Erleben Sie die letzten Vorstellungen unserer Erfolgsproduktion rund um das Thema Medizin: da ist das Dorf, in dem es längst keinen Arzt mehr gibt und die Kioskbesitzerin die medizinische Rundumbetreuung übernommen hat. Drei Kerlen treibt die bevorstehende Prostatauntersuchung den Angstschweiß ins Gesicht, und im großen gespielten Arztroman um das „Skalpell der Leidenschaft“ nehmen großen Gefühle, schicksalhafte Verstrickungen und Begegnungen ihren unausweichlichen Lauf. Auch diesmal wird Andreas Etienne zu seinem Leidwesen wieder in Frauenklamotten schlüpfen müssen. Seine Kollegen schieben es auf Regisseur Hans Holzbecher. Der inszeniert u.a. schon seit Jahren die Programme am Düsseldorfer Kom(m)ödchen, weiß also, was beim Publikum gut ankommt. Und Etienne ist mit Sicherheit die beste „Schwester Hildegard“, die Sie jemals sehen werden!

Informationen

Einlass1 Stunde vor Beginn
AnmeldungTickets auf www.springmaus-theater.de, im Ticketshop Haus der Springmaus unter 0228-798081, an allen VVK-Stellen Ticketshop Öffnungszeiten: Mo - Sa 17:00 - 20:00 Uhr / So 2 Stunden vor Vorstellungsbeginn (außer an spielfreien Sonn- und Feiertagen)

Eintritt

26,50/20,80 (erm.) inkl. VVK-Gebühren

Ermäßigungsberechtigt sind:
- Schüler, Studenten und Auszubildende bis einschl. 26 Jahren
- Arbeitslose & Bürger mit Bonn-Ausweis
- Schwerbehinderte (ab 50%)
- Eine Begleitperson von Schwerbehinderten mit der Kennung „B“ im Ausweis
- Inhaber von Ehrenamtskarten
Bitte halten Sie bei Einlass in den Theatersaal einen entsprechenden Nachweis bereit.

Das Ticket ist kein Fahrausweis.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Haus der Springmaus
  • Haus der Springmaus

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...