Inhalt anspringen

Museumsbesuch der Theatergemeinde BONN: Im Lichte der Medici. Barocke Kunst Italiens

im Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

In der Kunstkammer Rau findet zum Jahresauftakt ein Sammlungstreffen der besonderen Art statt: Die amerikanische Sammlung Haukohl, die wohl ­bedeu­tendste Privatsammlung an Florentiner ­Barock­malerei außerhalb Italiens, ist auf einer Europa-Tournee zu Gast in Rolandseck.
Die Haukohl Family Collection umfasst Allegorien, religiöse Motive, Genreszenen und Porträts. Herzstück der Sammlung sind die Gemälde der Künstler-Familie Dandini, die generationsübergreifend im Dienste der Medici stand. Diese und weitere Meisterwerke von Jacopo da Empoli, Giovanni Domenico Ferretti oder Felice Ficherelli treffen auf eine Fülle italienischer Kunstschätze aus der Sammlung Rau für UNICEF, darunter Gemälde und Skulpturen von Giovanni Angelo da Montorsoli, Carlo Dolci und Giovanni Battista Caracciolo.
Die versammelten Werke sind Botschafter einer Zeit, in der sich die Mächtigen dieser Welt über ihre Liebe zur Kunst definierten. Dies verbindet die Medici mit der Sammlerfamilie Haukohl und Gustav Rau, die diese gesellschaftspolitisch tragende Rolle des privaten Sammelns von Kunst bis in unsere Gegenwart weiterführen.
„Im Lichte der Medici. Barocke Kunst Italiens“ ist eine Ausstellung des Arp Museums Bahnhof Rolandseck in ­Kooperation mit dem Musée national ­d'histoire et d'art Luxembourg als ­Koordinator und Initiator.

Informationen

Anmeldunginfo@tg-bonn.de

Eintritt

Mitgliederpreis: 17,- € // Gäste 19,- € (Eintritt, Führung)

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...