Inhalt anspringen

Momentum Nostrum

Einstimming für den Frieden - mehrstimmig gegen den Krieg

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Unsere Realität ist ein Konstrukt! Aber wer oder was konstruiert Wirklichkeit? Sind es Machthaber und Sprache? Sind es Medien und gesellschaftliche Struktur?

Eine Art Zeremonienmeister führt über eine absurde, überzeichnete Jahrmarktsveranstaltung. Im Laufe des Stückes wird dieser Charakter als Figur oder Instanz demaskiert, die böse Machtspiele treibt. Fast zwangsläufig tun sich die Fragen auf: Warum „spielen“ wir eigentlich Krieg? Und warum spielen alle, inkl. der Zuschauer, mit? Oder wird das Publikum in Interaktion dem Spektakel eine andere Wendung geben können? 

Regie: Eugenia Fabrizi

Text: Pauline Garnier/Luca Paglia/Eugenia Fabrizi

Schauspiel: Leonie Renée Klein/Anna Flöer/Heza Botto/Luca Paglia/McFolle

Das Stück ist eine Kooperation zwischen G.I.F.T., dem Institut français Bonn, dem Italienischen Kulturinstitut Köln, Frauennetzwerk für Frieden e.V., Historischer Jahrmarkt Pützchen und dem Cologne Game Lab, das eigens für das Stück ein interaktives Videospiel entwickelt hat.

Außerdem wird das Theaterstück gefördert von der Stadt Bonn und der Bonner Universitätsgesellschaft e.V.

G.I.F.T. (German Italian French Theater) gründete sich 2014. Seine Mitglieder kommen aus Deutschland, Italien und Frankreich. Das Ensemble versteht sich als künstlerische Wahlfamilie. Ein Mikrokosmos, der trotz unterschiedlichem Hintergrund der Mitglieder harmonisiert, weil er sich auf gegenseitigem Respekt, Freundschaft und Humor gründet. Kein moralischer Fingerzeig, aber ein Statement zum Makrokosmos.

Die gemeinsame Ensemble-Erfahrung spiegelt sich nicht zuletzt in den selbstverfassten G.I.F.T.-Stücken wider. Denn es geht um Themen, wie wir uns selbst als Individuen, als Mitglieder von Gesellschaften und als Teil der Welt verstehen und behaupten können ‒ und das konstruktiv im Dialog mit unserem Gegenüber.

www.gift-theater.com

Informationen

Einlass20:00
AnmeldungKartenreservierung unter: kulturassistent@uni-bonn.de

Eintritt

Eintritt: 14€

Ermäßigt: 8€

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...