Inhalt anspringen

Idée fixe und Urgeräusche

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Beethovenfest Bonn 2020

Programm

Hugues Dufour: »Ur-Geräusch (Rilke 1919)« (2016)
Hector Berlioz: »Symphonie fantastique« (»Épisode de la vie d’un artiste I«) op. 14a (1830)

Künstler

Orchestre national de Lyon
Andrea Molino Dirigent


Den Auftakt des europäischen Zyklus macht das französische Orchestre national de Lyon – bekannt für seine großartigen Interpretationen der Werke von Hector Berlioz, dem »Lordsiegelbewahrer Beethovens«, wie Franz Liszt ihn nannte. Für Berlioz war die Begegnung mit Beethoven ein Erweckungserlebnis – wie Beethoven wollte er an die Grenzen gehen, aber »auf einem anderen Weg«. Nicht verwunderlich jedenfalls, dass sich in der Anlage seiner »Symphonie fantastique« Analogien zu Beethovens »Pastorale« finden. Ein Denken über die »Eroica« wiederum liegt dem zweiten Werk des Abends zugrunde, in dem Hugues Dufour, zugehörig der »Musique spectrale«, das »Raunen längst vergangener Epochen« zum Klingen bringt. Beide Werke werden von dem italienischen Dirigenten Andrea Molino geleitet, der sich in den letzten Jahren besonders als Operndirigent einen Namen gemacht hat – beste Voraussetzungen für die literarische Grundidee von Dufours Werk und dem theatra-lischen Künstlerdrama von Berlioz.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Beethovenfest Bonn 2020
  • Beethovenfest Bonn 2020

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...