Inhalt anspringen

IMMUN-SINN - Immunologie in Bonn vom 19. Jahrhundert bis Heute

Ausstellung des Exzellenzclusters ImmunoSensation²

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin wurde 2018 für die Entwicklung von Immuntherapien gegen Krebs mittels sogenannter Checkpoint-Inhibitoren vergeben. Als Teil unserer Ausstellung werden wir die Geschichte der Immuntherapie darstellen. Angefangen bei dem Bonner Professor Wilhelm Carl David Busch, der nach seinen anfänglichen Beobachtungen versuchte, mit Hilfe einer bakteriellen Infektion einen Tumor zu besiegen, über die Immunologie und Geschichte der Alzheimer-Krankheit bis hin zu den Effekten westlicher Ernährung auf unser Immunsystem und weiteren spannenden Themen, die im Exzellenzcluster ImmunoSensation² erforscht werden.  

 

Zu sehen ist die Ausstellung vom 02. Mai bis 30. Juni 2019 zu den normalen Öffnungszeiten des Museums.

Zudem werden folgende Vorträge kostenfrei angeboten:

  • 23. Mai 2019: Der Einfluss von westlicher Ernährung auf unsere Gesundheit - Dr. Anette Christ
  • 06. Juni 2019: Einzelzell-Genomik: von einer Zelle zum Patienten - Prof. Joachim L. Schultze
  • 13. Juni 2019: Alzheimer-Krankheit - Prof. Michael Heneka

Eintritt

  • Normalpreis: 2,50 €
  • Ermäßigt: 1,50 € (Für Schüler, Auszubildende sowie ab dem 65. Lebensjahr)
  • Studierende und Kinder unter 12 Jahren habe freien Eintritt!
  • Kombi-Ticket: 6 € (ermäßigt 5 €). Eintritt in die fünf kulturhistorischen Museen der Universität Bonn.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ImmunoSensation²
  • ImmunoSensation²

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...