Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Geburt der »Eroica« aus dem Geist des Tanzes

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Beethovenfest Bonn 2019

Programm

Ludwig van Beethoven
Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37 (1799–1803)

Johann Nepomuk Hummel
Menuette und Deutsche Tänze für den Apollosaal op. 31 (1809) , Fassung für Orchester von Arthur Schoonderwoerd

Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 »Sinfonia eroica«) (1803/04)

Künstler

Ensemble Cristofori
Arthur Schoonder­woerd Leitung, Hammerklavier


Mit seiner »Eroica« sprengte Beethoven die Grenzen der Gattung. Seine Zeitgenossen empfanden die schiere Länge dieser Symphonie als ebenso herausfordernd wie die komplexen Zusammenhänge von Themen und Harmonik. Dass Beethoven die Symphonie ursprünglich Napoleon widmen wollte, machte das Werk zum Mythos. Wenig beachtet wurde, dass das Hauptthema des Finalsatzes eine Melodie im Stil des populären »Englischen Tanzes« war, der seinerzeit mit demokratischen Idealen assoziiert wurde. Insofern ist die Kombination der »Eroica« mit Gesellschaftstänzen nicht nur origi- nell, sondern auch passend. Nicht weniger passend: Beethovens drittes Klavierkonzert, das dank seiner symphonischen Merkmale einst den Sprung aus dem Salon in den Konzertsaal vollzog.

Eintritt

Tickets gibt es unter: https://shop.derticketservice.de/beethovenfest/details/?evId=1973064

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Beethovenfest Bonn 2019
  • Beethovenfest Bonn 2019

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...