Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Freiheit, Eigenheit – Revolution.

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Beethovenfest Bonn 2020

Porgramm

Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 1 C-Dur op. 21 (1799/1800)

Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 (»Sinfonia eroica«, 1802–04)

Künstler

MusicAeterna orchestra of Perm Opera
Teodor Currentzis Dirigent


Überraschend für die Zeit um 1800 beginnt Ludwig van Beethovens erste Symphonie mit einer Dissonanz, einem breit ausgehaltenen Septakkord – für die Ohren der Zeitgenossen eine Provokation. Dennoch war diese Symphonie bei der von Beethoven selbst geleiteten Uraufführung in Wien ein Erfolg, ihre »Freiheiten und Eigenheiten« wurden in den Rezensionen lobend hervorgehoben. Eine weitere und nun wirkliche Revolution sollte bald folgen – mit der »Eroica«, in der Beethovens Begeisterung für die Französische Revolution und die Hoffnung auf Napoleon hörbar werden. Nicht verwunderlich, dass Teodor Currentzis dem ungestümen sinfonischen Erstling Beethovens die revolutionäre dritte Symphonie zur Seite stellt – ihre Dimensionen sowie die Fülle an Neuerungen, die Beethoven in diesem Werk umsetzt, begeistern das Publikum damals wie heute.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Beethovenfest Bonn 2020
  • Beethovenfest Bonn 2020

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...