Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

25.04.2024

Ellen Junger: Webentwicklungen - Ausstellung im Haus der Theatergemeinde BONN

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Donnerstag, 25. April 202409:00 Uhr13:00 Uhr

Weitere Termine

Ellen Junger, Die Webentwicklerin, Acryl auf Leinwand, 2020, Foto: Ellen Junger

Ellen Junger arbeitet gerne mit Materialien, die nicht mehr genutzt oder weggeworfen werden. Besonders spannend findet sie es, wenn im Werk nicht auf den ersten Blick zu erkennen ist, welchen Zweck das Material ursprünglich erfüllt hat. Wie das Werk am Ende aussieht, ist am Anfang unklar. Vielmehr interessiert es sie, Gegenstände, die wir aus dem Alltag kennen, aber sonst wenig beachten, genauer zu betrachten und ihre besonderen Eigenschaften und Formen herauszuheben.
So hat sie den letzten Jahren beispielsweise mit Fahrradschläuchen, Fotodruckabfällen, Architekturplänen, geschredderten Akten und Eierkartons experimentiert.
Die unterschiedlichen Materialien nutzt sie meist zerschnitten oder zerlegt. Diese fügt sie in ­un­gewöhnlicher Weise wieder zusammen. Dabei ­entstehen sich wiederholende Muster, sodass sich Webstrukturen und Collagen ergeben.

Ellen Junger wurde 1995 in Reutlingen geboren und lebt seit 2019 in Bonn. Seitdem hat sie einen Atelierplatz in der Kunststation Bonn und genießt es, dort viel Platz zum Arbeiten haben.

Seit 2021 arbeitet sie im Frauenmuseum Bonn und ist dort für die Pressearbeit und als Junior-­Kuratorin tätig.

Zuletzt hat sie im Haus Bachem in Königswinter zusammen mit Tina van de Weyer (2023) und in der Brotfabrik mit Sabine Huth (2022) ausgestellt.

Informationen

Einlass9:00
Anmeldunginfo@tg-bonn.de

Eintritt

gratis