Inhalt anspringen

Freiwilligenagentur Bonn.

24.08.2024

BENEFIZGALA für das kleine theater Bad Godesberg

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Samstag, 24. August 202419:30 Uhr22:00 Uhr

Das kleine theater ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Zwecke Kultur, Bildung und Denkmalpflege sind. Das stellt das Haus vor riesige Herausforderungen, die es 2019 so noch nicht gab. Auch die Übernahme mit all seinen Tücken war damals schon eine riesige Herausforderung. Dann kam nach sieben Spielmonaten die Pandemie und das Haus und sein Leiter hatten gerade gezeigt, wie punktgenau die Planung aufging. Corona veränderte alles. Dann war Corona überwunden und wir waren mit einem Krieg und seinen Folgen konfrontiert. Sehr vieles wurde sehr viel teurer. Und die Menschen, die vor Corona noch zahlreich und beständig die Vorstellungen besuchten, blieben aus den verschiedensten Gründen bis heute in Teilen fern. Teils waren Zuschauer einfach zu alt geworden, teils hatte man sich abgewöhnt auszugehen, teils war für Theaterbesuche das Geld nicht mehr da.

Wir haben uns stets bemüht auf alles einzugehen und auch Menschen, die es sich nicht leisten können, den Theaterbesuch zu ermöglichen, wie beispielsweise unsere Kooperation mit der Kulturtafel, die es Menschen ermöglicht an Kultur teilzuhaben, die dafür aber auch so gar kein Geld haben. Wir haben aber auch schon vorher Ermäßigungen eingeführt, die es bestimmten Gruppen ermöglicht preiswerter zu uns zu kommen. Zur gleichen Zeit stiegen aber die Energiepreise um 100 %, die Gagen mussten aufgrund der neu eingeführten Mindestgagen um mehr als 30 %  angehoben werden. Daneben stiegen aber leider nicht die Einnahmen und auch nicht die kleine Förderung durch das Land von rund 45.000 Euro pro Jahr. Die Stadt Bonn war mit dem Ende der Ära Walter Ullrich, 2019 aus der Förderung ausgestiegen, die bei ihm noch jährlich 80.000 Euro betrug und welcher auch keine Miete zahlen musste. Das kleine theater hat seither rund eine viertel Million in Miete und Sanierung der städtischen Immobilie stecken müssen. Seit Beginn des Jahres 2023 verzichtet die Stadt auf die jährliche Miete von 16.400 Euro bis Anfang 2028. Die Sanierungsverpflichtung bleibt aber bestehen. Die bereits für 2023 beantragte Förderung hat es erstmals in 2024 gegeben und ob der angespannten Haushaltslage, weiß noch niemand ob das kleine theater weiter die vollen 23.700 pro Jahr erhalten wird.

Mit der Benefizgala möchten wir uns bei den bisherigen Spendern bedanken, aber auch zu neuen Spenden aufrufen, die es uns ermöglichen weiterzumachen und das Haus wieder auf solide Füße zu stellen. Wollen Sie dabei sein? Mit einer Spende von 99 Euro sind Sie dabei. Wir werden Ihnen zeigen, was uns ausmacht, was wir können.

Es erwarten Sie künstlerische Beiträge, eine Versteigerung, Fingerfood und köstliche Getränke. Wir möchten Ihnen einen rundum schönen Abend bieten und würden uns riesig freuen, wenn Sie dabei sind. Der Eintritt, Spenden und Versteigerungserlöse kommen voll und ganz dem kleinen theater zugute. Helfen Sie uns diesen Ort für die Zukunft zu bewahren.

  • Spendenkonto: IBAN DE68380601861907532018 bei der Volksbank Köln Bonn e.G. (GENODED1BRS)
  • Spenden sind als sogenannte „Sonderausgaben“ abzugsfähig.
  • Für Spenden oberhalb eines Betrages von EUR 300,00 stellen wir Ihnen eine Zuwendungsbescheinigung aus.

Informationen

Anmeldunginfo@kleinestheater.eu 0228-362839

Eintritt

Spenden