Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Universität im Rathaus: Von der Macht mobiler Objekte

Die Heiligen der Migrantinnen und Migranten in Madrid

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Religiöse Institutionen gewinnen im Zuge von Krisen gerade für Migrantinnen und Migranten an Bedeutung. In Spanien dient die katholische Kirche mit ihren Schutzheiligen, oder deren Nachbildungen, als Ort der Erinnerung, um Gemeinschaft und Zugehörigkeit zu produzieren. Diese Zugehörigkeitsvorstellungen reisen räumlich und zeitlich und stehen im lateinamerikanischen Kontext mit kolonialzeitlichen Herrschaftsformen in Verbindung.

Die Entwicklungssoziologin und Ethnologin Dr. Eva Youkhana vertritt den Lehrstuhl für Politischen und Kulturellen Wandel im Zentrum für Entwicklungsforschung (ZEF) und leitet die gleichnamige Abteilung.
Am Beispiel der kleinen Kirchengemeinde San Lorenzo in einem Einwanderungsviertel in Madrid, diskutiert sie die Rolle und das identitätsstiftende Wirken religiöser Artefakte im Wandel der Zeit. Bei
Gottesdiensten tritt das Machtverhältnis zwischen Migrantinnen und Migranten und der Gastgemeinde zutage.

Vortrag mit Diskussion im Alten Rathaus Bonn, Gobelinsaal

Referentin: Prof. Dr. Eva Youkhana
Zentrum für Entwicklungsforschung

Eintritt

Der Eintritt ist frei. 

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bundesstadt Bonn/ Kulturamt - Volkshochschule / Presseamt
  • Bundesstadt Bonn/ Kulturamt - Volkshochschule / Presseamt

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...